Hinweis: Das Amtsgericht Frankfurt (Oder) hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

AG Frankfurt (Oder)

landesweit

Ausbildung und Beruf

Such-Hilfe | Sitemap | Impressum |

Abk. = Erklärung erscheint, wenn Maus auf Abkürzung zeigt

  2 Artikel (Anzeige Artikel 1 bis 2)  

Pressemitteilung vom 02.05.2018

Freiheitsstrafen wegen Diebstahls von Motorrädern

Das Jugendschöffengericht des Amtsgerichts Frankfurt (Oder) hat heute drei Angeklagte im Alter von 20 bis 22 Jahren wegen Diebstahls im besonders schweren Fall (§ 243 StGB) zu Freiheitsstrafen von acht Monaten bis zu einem Jahr verurteilt.

Die Staatsanwaltschaft hat den Angeklagten vorgeworfen, in der Nacht vom 13.10. auf den 14.10.2017 in Berlin drei auf der Straße abgestellte Motorräder im Gesamtwert von ca. 15.000,00 € entwendet zu haben. Die zum Teil an einem Lichtmast angeschlossenen Motorräder waren mittels Bolzenschneider geöffnet und die Krafträder auf einen zuvor angemieteten Kleintransporter aufgeladen worden.

Die Angeklagten wurden am 14.10.2017 bei einer polizeilichen Kontrolle auf der Bundesautobahn 12 in Richtung polnischer Grenze mit dem Diebesgut festgestellt und vorläufig festgenommen. In der Folge wurde gegen sie Haftbefehl erlassen.

Die Angeklagten haben die Tat in der Hauptverhandlung umfassend eingestanden. Wegen ihrer Geständnisse und der bereits erlittenen Untersuchungshaft konnten die Freiheitsstrafen zur Bewährung ausgesetzt werden.

Das Urteil ist rechtskräftig.

Az.: 41 jug Ls 227 Js 32554/17 (4/18)

 

Kyrieleis

Pressesprecherin

 

Pressestelle

  • Frau Richterin am Amtsgericht Zimmermann (Tel.: 0335 / 366 3330)
  • Direktorin des Amtsgerichts Kyrieleis (Tel.: 0335 / 366 3470)

  2 Artikel (Anzeige Artikel 1 bis 2)